Lebenshilfe Krefeld

Die Lebenshilfe Krefeld ist ein eingetragener Verein mit ca. 500 Mitgliedern. Sie gehört zu einem bundesweiten Verbund von Lebenshilfe-Gruppen mit insgesamt rund 120.000 Mitgliedern, die aktiv und engagiert die Interessen geistig behinderter Menschen und ihrer Angehörigen vertreten. Dies geschieht auf unterschiedliche Weise: als Elternvereinigung und als Trägerin von Einrichtungen für geistig behinderte Menschen. Dabei verfolgt sie das Ziel, geistig behinderten Menschen ein möglichst normales Leben von der Kindheit bis ins Alter zu ermöglichen. Hierzu zählt auch die Anerkennung in unserer Gesellschaft und das Bewusstsein, dass geistige Behinderung ein Ausdruck der Vielgestaltigkeit menschlichen Lebens ist. Geistig behinderte Menschen müssen darum alle Chancen erhalten, ihr Leben so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten.

Im Stadtteil Hüls arbeitet die Lebenshilfe mit mehr als 70 hauptamtlichen MitarbeiterInnen mit zahlreichen ehrenamtlichen Menschen der KAB und auch anderer Vereine und Gruppen zusammen. Ziel ist die Gemeindeintegration der 54 behinderten Menschen, die in Wohneinrichtungen der Lebenshilfe Krefeld im Stadtteil Hüls wohnen. Günter Jakobs, Leiter des Hauses für Kinder und Jugendliche mit Autismus und schweren mehrfachen Behinderungen hat die Zusammenarbeit in einem Artikel zum Jubiläum 100 Jahre KAB Hüls dargestellt.
Perspektiven mit Zukunft

 
Impressum  |   Rechtliche Hinweise  |   Login