Theater-Ensemble der Hölschen Kommödie 2012

Laienspielgruppe Hölsche Komödie
(
www.hoelsche-komoedie.de) 

 

25 Jahre Theatergruppe der Hüls KAB - Kurzbericht zu den Jubiläumsaufführungen

 

Termine 2015

Datum

Tag

Aufführung

Einlass/Uhr

27.02.15

Freitag

 

Aber, Aber Herr Pfarrer

 

19:00

28..02.15

Samstag

Aber, Aber Herr Pfarrer

19:00

01.03.15

Sonntag

Aber, Aber Herr Pfarrer

14:30

06.03.15

Freitag

Aber, Aber Herr Pfarrer

19:00

07.03.15

Samstag

Aber, Aber Herr Pfarrer

19:00

08.03.15

Sonntag

Aber, Aber Herr Pfarrer

14:30

13.03.15

Freitag

Künstlerpech

19:00

14.03.15

Samstag

Künstlerpech

19:00

15.03.15

Sonntag

Künstlerpech

14:30

 

Unsere Laienspielgruppe 'Hölsche Komödie' knüpft an eine alte Tradition in unserem Verein an. Bereits in den zwanziger Jahren zog eine Laienspielgruppe der KAB Hülser Bürgerinnen und Bürger mit Theaterdarbietungen in ihren Bann. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, in jedem Jahr ein Stück zur Aufführung zu bringen. Bisher hat die Gruppe keine Nachwuchssorgen, junge und alte Darstellerinnen und Darsteller kommen dazu und alle engagieren sich intensiv ehrenamtlich.

In der KAB- Theaterwerkstatt wird die Aufführung eines Theaterstückes erlernt. Vom Lernen des Textes, der schauspielerischen Darstellung bis zur Gestaltung der Kostüme und dem Aufbau der Bühne werden alle für die Aufführung des Stückes erforderlichen Arbeiten durchgeführt. Inzwischen hat sich neben der Stammgruppe eine Jugendgruppe entwickelt.

"Hölsche Komödie" spielt auf der Burg

Im Rahmen der Feier zum 900-Jährigen Bestehen von Hüls in der Zeit vom 22.-24.6.2012, führt die KAB-Theatergruppe "Hölsche Komödie" - das Ritterstück Gotthard Haes, Herr zu Hüls auf. In dem Historiendrama geht es um Gotthard von Hüls (1493-1563), der die Hülser Katholiken mit allen (grausamen) Mitteln zur Wiedertäuferbewegung bekehren wollte. Aus diesem Grund verbot er u.a. die Fronleichnamsprozession. Die Komödie wurde bereits schon einmal im Jahr 1926 vom Gesellverein der KAB aufgeführt. Nun wurde sie aber von der Theatergruppe in eine verständliche Form umgeschrieben. Weitere Prologe (hauptsächlich für die Jugendbühne) und Kampfszenen wurden hinzugeschrieben. So wird nicht nur das Stück seit einigen Monaten geprobt, sondern auch die Kampfszenen (wird mit einem Profi trainiert) bedürfen einer guten Vorbereitung. Das die Akteure (30 Rollen) in mittelalterlicher Kleidung spielen versteht sich von selbst. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen.


Die Aufführungen finden in der Zeit vom 22.6.-24.Juni 2012 auf der Hülser Burg statt. Gespielt wird am Freitag um 19.00 Uhr und samstags und sonntags jeweils um 18.00 Uhr. Diese Jubiläumsveranstaltung wird vom Heimatverein Hüls ausgerichtet.Der Eintrittspreis beträgt EUR 7,50. Sichern Sie sich rechtzeitig Karten im Vorverkauf . Sie sind erhältlich
bei A.C.M.Weinkontor Krefelder Straße, Radio Surkamp, Konventstr., Edelmix Klever-Str.


Weitere Informationen finden Sie im Internet derTheatergruppe.

 

 

 

 

 
Impressum  |   Rechtliche Hinweise  |   Login